Prinz Carl von Preussen, 1834

Historie, Bau- und Fahrbericht des Raddampfers
2018

Digital Produkt Digital Produkt
ISBN:
Auflage:
Umfang: 6 Seiten
Format:
Bestellnummer: DOWNHF
Lagerstand: Lieferbar

Preis: EUR 2,50

Menge:  



1828 wurde durch die „Preußische Seehandlung“ mit zwei neuen Dampfbooten die Dampfschifffahrt auf Spree, Havel und Elbe wieder aufgenommen. Im Sommer 1834 schloss diese Gesellschaft mit dem englischen Mechaniker Charles Gilbert einen Vertrag über den Bau eines eisernen Raddampfers, des „Prinz Carl von Preußen“ ab. Zwar war bereits 1821 in England ein erstes eisernes Dampfschiff gebaut worden, doch fehlte im vorindustriellen Deutschland jegliche Erfahrung beim Bau größerer Eisenkonstruktionen.